TSM nimmt Schach GM Hikaru Nakamura unter Vertrag

Die E-Sports Organisation Team SoloMid hat den Schach Großmeister und Streamer Hikaru Nakamura unter Vertrag genommen.

Das uralte Brettspiel Schach hat in den letzten Monaten auf Twitch sehr stark an Beliebtheit gewonnen. Nicht zuletzt trug auch der amerikanische Großmeister Hikaru Nakamura zu dieser Entwicklung bei. Nakamura hat in der Schachwelt eine steile Karriere voller Erfolge hingelegt. Im Alter von zehn Jahren wurde er der jüngste US-Schachmeister aller Zeiten und mit 15 Jahren war er bereits Großmeister.

Seit dem Pogchamps Turnier ist GM Hikarus Twitch-Channel stark gewachsen

Seit mehreren Jahren streamt Nakamura auch in der Schach-Kategorie auf Twitch. Spätestens seit dem Pogchamps Turnier von Chess.com kann man Hikaru auch als ziemlich erfolgreichen Streamer bezeichnen. Seit dem Turnier, bei dem er als Trainer und Kommentator fungierte, ist sein Twitch-Channel stark gewachsen. Mittlerweile hat er regelmäßig um die 10.000 Live-Zuschauer. Tendenz steigend.

Lies auch: Leafy erhält Perma-Ban von YouTube

Diese Erfolge sind auch TSM nicht entgangen. Die Organisation ist immer an vielversprechenden E-Sportlern und Streamern interessiert, so auch in diesem Fall. Am 27. August verkündeten TSM und Nakamura die neue Partnerschaft, von der beide Seiten in Zukunft profitieren wollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nakamura will für TSM Trophäen gewinnen

Hikaru zeigte sich sehr erfreut über den Schritt, sich TSM anschließen zu können. Er versprach, sein bestes zu geben und der Organisation zahlreiche neue Preise und Trophäen einzubringen. TSM scheint für ihn bei diesem Ziel der richtige Partner zu sein. Für Team SoloMid ist Nakamura der erste Schachprofi, den sie unter Vertrag genommen haben. Bei der immer größer werdenden Beliebtheit des Spiels, auch unter jungen Leuten, sicherlich ein sinnvoller Schritt.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Partnerschaft für beide Seiten auswirken wird. Hikaru Nakamura könnte durch TSM sicherlich noch weiter an Popularität gewinnen. Umgekehrt profitiert aber auch die Organisation von seiner Beliebtheit und hat durch ihn nun auch einen Fuß in der Tür zur Welt des Online-Schachs.