Dr Disrespect zelebriert sein Streaming-Comeback auf YouTube

Dr Disrespect

Über einen Monat nach seinem dauerhaften Ban von Twitch, kündete Dr Disrespect am 6. August sein Comeback an. Diesmal auf YouTube.

Seit Wochen stellen sich alle die Frage, was der Grund für Dr Disrepects Perma-Ban auf Twitch gewesen sein könnte. Twitch hält sich wie immer bedeckt, der Doc behauptet er habe selbst keine Ahnung und ESports Insider Rod Breslau aka Slasher weiß angeblich was los ist, will aber nichts sagen. Seit dem Ban hat der Doc auch nichts zu seinen weiteren Plänen verlauten lassen, obwohl er zwischenzeitlich einige Interviews gegeben hatte. Auch zwei kurze, mysteriöse Musikvideos hatte er in dieser Zeit veröffentlicht.

330.000 Zuschauer warteten vergeblich auf Dr Disrespect

Gestern Abend, nach mitteleuropäischer Zeit, startete der Doc einen Stream auf YouTube. Diesen hatte er kurz zuvor auf Instagram angekündigt. Innerhalb einer Stunde fanden sich über 330.000 Live-Zuschauer ein. Zu sehen gab es allerdings nicht viel. Wer Dr Disrespect erwartet hatte, wurde ziemlich enttäuscht. Stattdessen gab es nur einen Warte-Screen zu sehen. Im Stile eines Radiosenders lief dazu eine Tonaufzeichnung, die immer wieder mit Kommentaren von ‚Johnny Bandini‘ (einem Alias des Docs) gespickt war. Die Bezahl-Abo-Funktion war bereits aktiviert und wurde auch von zahlreichen Fans fleißig genutzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachdem die ungeduldigen Zuschauer rund eine Stunde gewartet hatten, verkündete Dr Disrespect, dass er selbst am nächsten Tag wieder live zu sehen sein werde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ab 21 Uhr soll der Live-Stream starten

Auf Discord teilte er zudem mit, dass der Stream um 12 Uhr PST starten wird. Das ist 21 Uhr in Deutschland. Die meisten sind vermutlich gespannt darauf, ob sich der Doc dann auch zu seinem Drama mit Twitch äußern wird.

Es wird auch interessant sein zu sehen, wieviele Zuschauer dann heute Abend seinen Live-Stream anschauen werden. Der Teaser von gestern kam nicht bei jedem gut an. Zahlreiche Kommentare auf Twitter zeigen, dass sich einige Fans verarscht und hingehalten fühlten.