Pokimane nimmt sich eine längere Auszeit von Twitch

Pokimane nimmt sich eine Auszeit von Twitch und Social Media

Imane ‚Pokimane‘ Anys hat gestern auf Twitter angekündigt, sich im nächsten Monat eine längere Auszeit von Twitch und Social Media zu gönnen.

Pokimane ist mit ihren fünf Millionen Followern eine der erfolgreichsten Streamerinnen auf Twitch. Auf Instagram, YouTube und Twitter hat sie insgesamt weitere zwölf Millionen Follower. Eine immense Reichweite, die sie ständig weiter ausbaut.

Die permanente Präsenz in den sozialen Netzwerken und im Streaming kann aber auf Dauer auch extrem anstrengend werden. Das dürfte Pokimane bereits seit längerem kennen. Seit ihrem Start vor sechs Jahren hat sie sich bisher keine längere Auszeit mehr genommen. Nach einigem Drama um ihr Liebesleben, ihrem Auszug aus dem OTV-Haus und ihrem Einstieg bei einem Mode-Label hat sie nun bekannt gegeben, sich einen Monat vollständig von Twitch und Social Media zurückzuziehen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Corona-Krise macht Pokimane zu schaffen

Die Corona-Krise und deren Auswirkungen haben offenbar ebenfalls zu Pokimanes Entscheidung beigetragen. Sie sei zwar sehr dankbar dafür, auch während der Pandemie von zuhause aus arbeiten zu können. Trotzdem fehlten ihr im Moment die Dinge, auf die sie sich normalerweise immer freuen könne. Keine Besuche bei der Familie, keine Reisen und keine Conventions – das habe sie nun an den Rand eines Burnouts gebracht.

Lies auch: Shroud meldet sich mit rätselhaftem Valorant-Tweet zurück

Sie wisse, wie wichtig es sei, sich auch um die eigene psychische Gesundheit zu kümmern. Darum plane sie jetzt eine ‚Staycation‘, also Ferien zuhause. Sie wolle die freie Zeit damit verbringen, ein wenig aus dem Haus zu kommen, sich vielleicht ein neues Hobby zu suchen und einfach zu entspannen. Sie hoffe, dass sie sich nach ihrer Pause wieder so wie früher darauf freuen wird, neuen Content für ihre Fans machen zu können.

Eine solche Pause ist bestimmt eine gute Entscheidung. Social Media kann auf Dauer extrem stressig werden und auch wenn man seinen Job gerne macht, ist Urlaub für das Wohlbefinden sehr wichtig.