Unge begeistert die Bewohner Madeiras mit Minecraft-Nachbau der Insel

Unge und die PixelBiester begeistern mit dem Nachbau Madeira in Minecraft

Der deutsche YouTuber Simon Unge bekommt derzeit in seiner Wahlheimat Madeira sehr viel Lob für ein Minecraft-Projekt. Das Video zur fertigen Map wurde auf dem YouTube Kanal PixelBiester hochgeladen.

Das Mapbuilder Team PixelBiester hat bereits zahlreiche bekannte Orte in Minecraft nachgebaut. Darunter findet sich zum Beispiel das Schloss Neuschwanstein, der deutsche Reichstag und sogar New York. Für Ungespielt wurde unter viel Aufwand das Madeira-Projekt in die Tat umgesetzt. Dies wurde auch von der portugiesischen Presse entdeckt und äußerst positiv aufgenommen. Vor allem die Detailgenauigkeit des Nachbaus der bekannten Insel-Sehenswürdigkeiten begeisterte viele.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unge wird durch das Projekt auf Madeira bekannt

Der deutsche YouTuber war nun offenbar selbst davon überrascht, wie positiv ‚ihre‘ Minecraft-Map von den Einwohnern Madeiras aufgenommen wurde. In einem Café erkannte ihn zum Beispiel der Wirt und sprach ihn begeistert auf das Projekt an. Das Essen gab es im Anschluss umsonst und er erhält dort von nun an bei jedem weiteren Besuch einen 10-prozentigen Rabatt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die PixelBiester kündigten an, dass die Map bald auch für die Allgemeinheit verfügbar sein werde. Das dürfte sicherlich auch viele Portugiesen und Einwohner Madeiras freuen.

Lies auch: Unge hätte beinahe wieder auf Twitch gestreamt