Shroud meldet sich mit rätselhaftem Valorant-Tweet zurück

Shroud mit einem kryptischen Tweet zu Valorant

Michael ‚Shroud‘ Grzesiek ist einer der angesagtesten Streamer der Gegenwart. Seit dem Aus von Mixer hatte er nichts mehr von sich hören lassen. Nun, über einen Monat später, meldete er sich mit einem kryptischen Tweet zurück.

Shroud war neben Ninja einer der großen Streamer gewesen, die Microsoft mit hochdotierten Exklusiv-Verträgen von Twitch abgeworben hatte. Als Mixer im Juni bekannt gab, die Plattform würde ihre Dienste einstellen, endeten auch die besagten Verträge von Ninja und Shroud. Während Ninja weiterhin in den Sozialen Medien aktiv war und zwischenzeitlich bereits auf YouTube gestreamt hatte, war es um Grzesiek sehr ruhig geworden.

Shroud mit rätselhaftem Valorant-Teaser

Sein kommentarloser Tweet vom 31. Juli ist lediglich ein GIF, welches eine animierte Waffe zeigt, die in Zeitlupe abgefeuert wird. Im Lauf der Waffe flackern zudem kurze Valorant-Sequenzen. Unter anderem ist der Agent Omen zu erkennen. Die Waffe selbst erinnert dabei an Escape From Tarkov – ein Titel, den Grzesiek zuletzt häufig gespielt hatte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Tweet wirft mehr Fragen auf als dass er irgendetwas beantwortet. Daher bleibt den Fans nur das Warten und Rätseln, was Grzesiek wohl in der Zukunft vorhaben könnte. Noch stehen ihm alle Möglichkeiten offen. Sowohl eine Rückkehr zu Twitch, als auch ein neuer Exklusiv-Vertrag mit einer anderen Plattform sind möglich. Mit seinem Tweet hat er auf jeden Fall erreicht, dass die Spekulationen um seine Person aktuell bleiben.