Pokimane gibt Einblick in ihr Business -mehr als 10.000 Dollar an Ausgaben pro Monat

Pokimane spricht über ihr Business

Die erfolgreiche Streamerin Imane Anys, besser bekannt als Pokimane, hat in einem Video mit dem YouTuber Graham Stephan über ihr Business und ihre Finanzen gesprochen.

Pokimane ist derzeit eine der erfolgreichsten Streamerinnen der Welt. Erst kürzlich hatte sie auf Twitch die Grenze zu 5 Millionen Followern überschritten. Auch auf Instagram und Youtube folgen der 24-Jährigen insgesamt über 10 Millionen Menschen. Zusätzlich zu ihren Streams ist Imane auch noch für ihre Arbeit mit verschiedenen Modemarken bekannt.

Schon seit langem kann Pokimane die ganze Arbeit, die so ein Influencer-Business mit sich bringt, nicht mehr alleine machen. Daher ist sie mittlerweile auf zahlreiche Angestellte angewiesen. Sie hat unter anderem einen Manager, einen Businessmanger, einen Manager der sich um ihre Editors (Leute, die zum Beispiel ihre YouTube-Videos schneiden) kümmert, und mehrere Berater. Die Arbeit mit so vielen Leuten sei manchmal nicht ganz einfach, gestand sie.

Pokimane zahlt jeden Monat bis zu 20.000 Dollar an Gehältern

Sie versuche zwar, sich so viel wie möglich zurückzunehmen, käme aber trotzdem oft nicht darum herum, sich in viele Entscheidungen einbringen zu müssen. Auch wenn es Probleme mit Plattformen wie YouTube gibt, muss sie sich selbst einschalten und darum kümmern. Unterstützt und beraten wird sie dabei natürlich von ihrem Social Media Team und ihrem Business Manager. Allein die Gehälter und Kosten des Teams belaufen sich jeden Monat auf einen Betrag zwischen 10.000 und 20.000 Dollar.

Pokimane erzählte, sie verstehe sich mit all ihren Mitarbeitern super. Daher war es für sie zu Beginn auch sehr schwer, die Verwandlung von einer Streamerin zu einer Chefin zu durchlaufen. Es wäre auch schon vorgekommen, dass sie Mitarbeiter entlassen musste. Dies falle ihr immer besonders schwer, sei manchmal aber einfach nötig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ab 10.000 Dollar im Monat wurde Streaming zum Vollzeitjob

Auf die Frage, ab wann sie wusste, dass Streaming für sie ein Vollzeitjob sein könnte, hatte Imane eine klare Antwort: Als sie das erste Mal mehr als 10.000 Dollar in einem Monat eingenommen hatte. Damals habe sie auch erkannt, dass dieser Job nicht nur aus Live-Streaming bestehen müsse. Zu der Zeit vor der Kamera, käme die Entwicklung einer Marke und auch die Arbeit mit anderen Marken und Start-Ups hinzu. Eben diese seien für sie auch gern gesehene Investmentmöglichkeiten. Noch immer kommt der größte Teil ihres Gelds von Twitch. Der Anteil, den Spenden ausmachen, sei aber ziemlich gering. Wenn es hochkommt 5 Prozent.

100.000 Dollar pro Jahr waren ihr Ziel

Ihre finanzielle Wohlfühlgrenze habe immer bei ca. 100.000 Dollar an Einkommen pro Jahr gelegen. Seither verdient sie deutlich mehr, was für sie aber keinen Unterschied mache. Einen guten Teil dieses Einkommens lege sie auch auf die hohe Kante, da sie überhaupt nicht wisse, wofür sie jeden Monat so viel Geld ausgeben sollte. Viel mehr als 3.000 Dollar pro Monat brauche sie kaum für die Dinge, die sie sich kaufen möchte.

Pokimane hat es in relativ kurzer Zeit geschafft, sich zu einer Top-Influencerin mit eigener Marke zu entwickeln. Man kann gespannt sein, was sie in Zukunft noch alles auf die Beine stellen wird.