Yassuo kündigt Fedmyster die Freundschaft

Yassuo und Fedmyster

Nach den Veröffentlichungen rund um das ehemalige OfflineTV Mitglied Fedmyster, hat ihm jetzt auch einer seiner besten Freunde, der 100 Thieves Streamer Moe „Yassuo“ Abdalrhman die Freundschaft gekündigt.

Yassuo kannte erst nur Fedmyster verhamloste Version der Geschehnisse

Während eines Streams ging Moe auf die Situation rund um OfflineTV und Fedmyster ein. Fed habe sich kurz nach der Intervention und dem beschlossenen Rauswurf bei OTV bei ihm gemeldet und seine Situation geschildert. Laut Yassuo habe er die ganze Sache derart verharmlost, dass er zunächst der Meinung war, OTV würde absolut überreagieren. Unter anderem habe Fedmyster ihm lediglich gesagt, er habe durch etwas unangebrachtes Verhalten Unwohlsein bei den Mädels im Haus ausgelöst. Er habe sie eben mal gedrückt und an der Seite berührt, dann aber auch gar nicht mehr daran gedacht.

Mehr zum Thema: Pokimane: Situation mit Fedmyster war Grund für Auszug aus OfflineTV Haus

Moe sagte, er habe zu diesem Zeitpunkt noch voll und ganz zu seinem Kumpel gehalten und ihm auch angeboten, er könne jederzeit bei ihnen im Haus unterkommen. Nachdem die ganze Geschichte dann online publik gemacht wurde, habe er nach und nach Dinge erfahren, die für ihn absolut unverzeihlich seien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fedmyster missbrauchte Yassuos Vertrauen maßlos

Er sei bis zu diesem Zeitpunkt sehr häufig mit Fed unterwegs gewesen und habe mit ihm auch in einer schlechte Phase ganz offen über seine Ängste und Depressionen gesprochen. Wie er nun herausfinden musste, habe Fed dieses Vertrauen maßlos missbraucht und Dinge gegen ihn verwendet, die im Vertrauen besprochen worden waren.

In seinem Statement stellte sich Yassuo hinter die übrigen Mitglieder von OTV und betonte mehrmals, was für unglaubliche Dinge sich Fed geleistet habe. Fedmyster habe so viel Sch***e abgezogen, das hätte er davor nicht für möglich gehalten.