10 Jahre PewDiePie – Warum 2016 beinahe Schluss war

Am 29. April dieses Jahres feierte der Youtube-Superstar Felix „PewDiePie“ Kjellberg sein 10jähriges Jubiläum auf der Video-Plattform. Anlässlich einer Dekade, in der er ständig neue Superlativen schuf und für eine lange Zeit der erfolgreichste Youtuber der Welt war, nahm er sich die Zeit für einen Rückblick über einige seiner Videos aus den letzten Jahren.

Beim Betrachten seiner VLogs aus den Jahren 2015/2016, als er einige Zeit mit Shootings in L.A. verbrachte, gestand der Schwede, dass er derart überarbeitet war, dass er seinen Channel damals beinahe tatsächlich gelöscht hätte. Er habe diesen Plan zwar immer als einen Witz dargestellt, allerdings sei ihm alles beinahe zu viel geworden. Nicht nur die Arbeit, auch die riesige Bekanntheit – er habe die Zeit um 2012 vermisst, als er noch seine kleinere Community hatte und sein Erfolg gerade beschleunigte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Anschluss an dieses Video hatte es jede Menge Berichterstattung über seinen Plan gegeben und viele seiner Zuschauer waren natürlich gespannt darauf, ob PewDiePie Wort halten würde, oder ob es sich doch nur um ein Meme handelte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PewDiePies Channel wurde natürlich nicht gelöscht, stattdessen hielt Kjellberg sein Versprechen, in dem er seinen zweiten Channel löschte und sein Meme damit perfekt machte.

Wie ernst es ihm damals eigentlich wirklich war, kam nun erst mit einem Abstand von über drei Jahren ans Licht und zeigt, dass großer Erfolg auch unglaublich anstrengend sein kann. PewDiePie ist dafür bekannt, dass er die Arbeit an seinem Channel liebt, dennoch haben auch solch unglaublich erfolgreiche Karrieren ihre Schattenseiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thema beginnt bei 09:56